Die Ohrenkerzenbehandlung erfolgt in ruhiger und entspannter Atmosphäre in bequemer Seitenlage. Die Ohrenkerze gebe ich in den äußeren Gehörgang, danach wird
das oberen Ende angezündet. Beim abbrennen der Ohrenkerzen entsteht im Ohr ein leichter Unterdruck (Kamineffekt). Durch die Bewegung der Flamme beginnt die Luft in der Kerze zu vibrieren das zu einer sanften Trommelfellmassage führt. Es bewirkt auch, im Ohr ein intensives Gefühl von Wärme und einem als befreiend empfundenen Druckausgleich im Ohr, Stirn- und Nebenhöhlenbereich.
Die Behandlung wirkt entspannend und unterstützt das allgemeine Wohlbefinden.
In Anschluss bekommen Sie eine Nacken-und eine Gesicht-Behandlung. Mit Nachruhen endet die 50 min Behandlung.

Durch die gute Verträglichkeit ist die Anwendung auch bei Kindern empfehlenswert.